November 2018

02.11.2018

Auch im November haben wir euch wieder vier großartige Comedians bei uns auf der RheinBühne:

 

Cüneyt Akan (Moderator)

Pierre Schäfer

Patricia Lürmann

Lüder Warnken

 

Kommt alle zahlreich und mit viel guter Laune!

 

Ort: NAMENLOS, Bornheimer Straße 20 - 22, 53111 Bonn

Start: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Tickets: 7 Euro im Vorverkauf bei Bonnticket, 8,50 Euro an der Abendkasse

 

Kultur ist, wenn ihr live dabei seid!

Eure RheinBühne

15.11.2018

Untergrund

Kesselgasse 1

53111 Bonn

Freddy Farzadi

Der ANWALT - „Ich bieg mir das zu Recht.“

 

Recht haben ist nicht gleich Recht bekommen.

Diese alte Weisheit nimmt Rechtsanwalt a.D.Freddy Farzadi in seinem neuen Programm „Ich bieg` mir das zu Recht“ unter die humoristische Lupe.

 

Wer hätte schon gewusst, dass auf Fußballfeldern keine Bäume gepflanzt werden dürfen? Oder dass eine Ehe aufgehoben

werden kann, wenn ein Ehegatte bei der Eheschließung bewusstlos war...

 

Freddy Farzadi wandert mit dem Zuschauer unterhaltsam

durch die Lücken, Tücken und Absurditäten des deutschen Paragraphendschungels.

 

Doch damit nicht genug!

Sein Jura-Studium finanzierte er sich als Türsteher auf der

Hamburger Reeperbahn.

Wie passt das zusammen?

 

Ganz einfach:

Tagsüber lernte Freddy Fälle aus dem deutschen Strafrecht und abends die „Protagonisten“ dazu kennen, so dass natürlich auch zahlreiche Anekdoten aus seiner Zeit auf der Reeperbahn nicht fehlen dürfen.

 

So verwehrte er betrunkenen Nachtschwärmern

schon mal den Zutritt zur Diskothek unter Berufung auf das Hausrecht nach §§ 858ff., 903, 1004 BGB - oder wie es

kürzer heißt: „Du nicht!“

 

Das Multitalent Freddy Farzadi löst in seinem neuen Programm mühelos die Grenzen zwischen Comedy und Kabarett auf.

Er ist regelmäßig zu Gast in bekannten Comedy-Formaten, wie dem „Quatsch Comedy Club“ und „Nightwash“, aber auch

auf den Weltmeeren auf diversen Kreuzfahrtschiffen.

 

Im TV war Freddy u.a. schon als Gewinner des „NDR Comedy Contest“, den „Stand-Up-Migranten“ und bei den RTL-Shows

„Cindy & Die Jungen Wilden“ sowie dem „Comedy Grand Prix“ zu sehen.

Markus Barth:

Haha... Moment, was?

 

Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen.

 

„Haha... Moment, was?“ - das ist diese Millisekunde zwischen spontanem Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“. Zwischen „Du verarschst mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“. Zwischen „Weißte, was ich gerade verstanden habe?“ und „Ach, das hast du wirklich gesagt?“.

 

Kurz: Die Momente, in denen dir schlagartig klar wird, dass die globale Kaffeetafel bisweilen gehörig einen an der Waffel hat. Und diese Momente sind überall: Im Supermarkt und in der Politik, in der Religion und an der Wursttheke, in der U-Bahn und in Veronika Ferres-Tweets.

 

Markus Barth zeigt in seinem neuen Stand-up Programm den einzig

sinnvollen Umgang mit akutem Weltenwahnsinn auf: Lachen, wundern, wieder lachen. Hilft doch alles nix. Natürlich kann man das Leben bierernst nehmen. Aber wer bei Bier ernst bleibt, hat ja wohl überhaupt nichtsverstanden.

 

Wir freuen uns schon sehr auf Markus, denn es ist ja schon was her, das er mit seinem letzten Programm in Bonn verweilte und die, die damals dabei waren wissen, wie ein Abend mit Markus Barth anfängt und genauso auch endet: Nämlich großartig und absolut unterhalsam!

16.11.2018

Untergrund

Kesselgasse 1

53111 Bonn

17.11.2018

Jugendzentrum

St. Cassius

Kölnstraße 6

53111 Bonn

DOUBLE TROUBLE - das ultimative Comedy-Doppelprogramm!

 

Tragt euch den 17. November im Kalender ein!

Die großartigen Comedians Serkan Ateş-Stein und Tobi Freudenthal rocken mit einem genialen Doppelprogramm die RheinBühne:

 

Serkan Ateş-Stein

Wahlkölner, Stand up-Comedian und Beat Boxer. Und unglaublich talentiert!

Hätte er in der Schule was gelernt, wäre er jetzt Schülerlotse.

Aber er hat lieber Gags getestet. Pech für die Schüler,

Glück für uns. Serkan schafft es, sich und seine Generation mit Ironie, perfekter Beobachtungsgabe und vor allem sehr treffend

aufs Korn zu nehmen. Perfekte Unterhaltung ist garantiert!

 

Tobi Freudenthal

Auf der Bühne erzählt Tobi von scheinbar banalen Erlebnissen aus dem Alltag, aber auch von verrückten Phantasien und Geschichten. Mit ausgefeilter Mimik und Gestik reißt er sein Publikum mit. Und da sind noch seine Imitationen (egal ob Mensch, Tier oder Alltagsgegenstand), die durch verschiedenste Dialekte zur Perfektion gebracht werden. Durch seine genauen Beobachtungen von Menschen und Situationen fühlt es sich an, als sei man selbst dabei gewesen. Als Comedy-YouTuber gestartet, steht Tobi seit

2017 auf der Bühne und erobert die Herzen seines Publikums seitdem im Sturm.

 

Die Spielstätte bietet eine der schönsten Bühnen Bonns und liegt extrem zentral im Herzen der Bonner City: das Jugendzentrum St. Cassius - OT wird an diesem Abend mal wieder zur Startrampe für zwei der talentiertesten Jung-Comedians!

 

Start ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr.

Die Tickets gibt es wie immer bei bonnticket.de und bei allen Bonnticket-Vorverkaufsstellen.

Kultur braucht einen wachen Geist. Zum Beispiel Ihren!

 

Unbekannt

22.11.2018

Untergrund

Kesselgasse 1

53111 Bonn

DOUBLE TROUBLE - das ultimative Comedy-Doppelprogramm!

 

Diesmal mit:

Jamie Wierzbicki

Einige behaupten er sei lustig, seine Freunde sagen er ist gemein.

Er selber sagt, „Ich versuche einfach nur die Wahrheit zu sagen“ und tritt damit nicht selten in das ein oder andere Fettnäpfchen.

Wir sagen: Schlesisches Herz, Mundwerk aus dem Pott, extrem unter-haltsam auf der Bühne! Davon konnte sich das Publikum überzeugen, als Jamie als Mitglied der Rebell Comedy auftrat.

Und als Solokünstler ist er ebenfalls der Hammer!

 

Lukas Wandke

Der Comedian der es eigentlich nie werden wollte, plötzlich auf einer Bühne stand und seitdem am liebsten nur noch mit Mikrofon durchs Leben tingelt.

 

Sein Privat-Studium in Köln prägte ihn, da er feststellen musste, dass die Aufnahme-Kriterien nicht nur reiche Eltern, ein Mini-Cooper oder ein scheiß Abitur sind, nein viel schlimmer: Es sind die Segelschuhe! Auf der Bühne durchlebt das Publikum mit Lukas die typischen „Probleme“ eines Absolventen auf Job- und Frauen-Suche. Das kolossale Scheitern in den kleinen Dingen des Lebens, wie Kochen, Einkaufen, Gespräche mit der sorgenden Oma oder Beobachtungen von gestressten Korallen.